Weiter zum Inhalt

  1. Strickmaschinenworkshop 2013

    In diesem Jahr hat es wieder geklappt, dass ich am Strickmaschinenworkshop in Bredbeck teilnehmen konnte. Es war ein rundherum gelungenes Wochenende im Kreise Gleichgesinnter und ich habe wieder Vieles gelernt und einiges produziert.

    Verschiedene Lochkarten für Loch- und Norwegermuster habe ich ausprobiert, mal als Einzelmotiv…

    bredbeck2013 happyness-japanisch

    … mal alles flächiges Muster:

    bredbeck2013 fische mitFehlern

    Beim Erstellen von Lochkarten braucht es einiges an Konzentration: Merke: Beim Kürzen von Lochkarten die Randlöcher beachten.Erste und letzte Reihe sollten auch angeglichen werden, damit das Muster beim Endlos-Stricken harmonisch weiter läuft.

    bredbeck2013 fairisle-muster

    Nicht nur Muster, sondern auch Garnproben habe ich auf ihre Maschinentauglichkeit getestet und bin angenehm überrascht, wie gut auch rauhere Garn funktionieren.

    bredbeck2013 kauni-probestrick - mw8b

    Ob und wie ich Lochmuster in Projekten umsetze, weiß ich noch nicht.

    bredbeck2013 brother-karte19

    bredbeck2013 brother-karte18

    Ein schon länger geplantes Projekt war ein Schal aus handgefärbtem Lacegarn. Nachdem die Anfangsreihen gestrickt, die Maschen auf vorderes und hinteres Nadelbett verteilt waren, musste der Schlitten „nur noch“ ca. 750 mal hin und her geschoben werden. Länger brauchte es dann, die Maschen auf eine Stricknadel zu schaffen und anschließend die Blenden von Hand anzustricken.

    mindless ia

    Mit dem Ergebenis bin ich allerdings mehr als zufrieden. Die Musterung in Rautenform finde ich sehr fasznierend:

    mindless02f

    Ein bisschen Technik habe ich auch noch ausprobieren können:

    Verlängerte Reihen…

    bredbeck2013 anstricken verkürzteReihen

    … Biese und Mäusezähnchenrand…

    bredbeck2013 Mäusezähnchenrand-und-bieseB

    … sowie Verzopfungen. Hier habe ich 2x2er Zöpfe gestrickt. Mal einfach im Gestrick, mal mit fallengelassenen Nachbarmaschen. Einmal auch mit wieder hochgehäkelter Masche, die im Gestrick dann links erscheint.So wirkt der Zopf wohl am besten (rechts außen – oben):

    bredbeck2013 zoepfe

    Ein Kleidungsstück nach bewährtem Schnitt habe ich nur begonnen, das Rückenteil ist fertig, der Rest folgt noch:

    streifenwolke01c

    Auch am Sockenstricken hab ich mich wieder versucht, allerdings wieder nur mit mäßigem Erfolg, die misslungenen Stücke zeige ich mal lieber nicht, hier ist „nur“ ein Faden gezogen und ich habe mich bei den Runden am Fuß verrechnet.

    strima-socke bredbeck-a

    Das Sockenstricken frustiert irgendwie, aber der Rest funktioniert gut und ich werde nicht aufgeben. Und ich hoffe, dass ich auch im nächsten Jahr wieder nach Bredbeck fahren kann.

    Ich wünsche Euch eine gute Woche!