Weiter zum Inhalt

  1. Schal, Handstulpen…

    nein, nicht was Ihr denkt, die stricke ich gerade nicht, aber heute morgen auf dem Weg zur Arbeit war ich froh, sie angezogen zu haben, sie und die warme Jacke.

    Dem hier hätte ich ja nicht unbedingt getraut:

    2013mai25-NullGrad

    Nebel hab ich auch keinen gesehen – aber Rauhreif! Wo bleibt die Sonne?

    Schönes Restwochenende!

  2. Die einfachen Dinge

    sind doch oft die Besten.

    Es geht nichts über frisch gebackenes Brot, darauf nur ein bisschen Butter, und da der Balkon wenigstens das hergibt: frischem Schnittlauch. Mmmh, lecker.

    P1070537

    Das Projekt namens Ringelreihen hat das erste Etappenziel erreicht:

    P1070463

    Bin selbst gespannt, wie es weiter geht, bin mir noch nicht über die passende Farbe im Klaren.

    Leider geht morgen der Alltag wieder los. Ich wünschen Euch einen guten Start in die Woche und hoffe, dass uns der Wettergott mal etwas besser gesonnen ist.

  3. Und schon gehts los…

    Die ganze Zeit schwirrt mir schon ein Pullover vor, dessen Rundpasse sich schlangengleich um die Schulter windet.

    Im Wollladen vor Ort gibt es zwar nicht die Auswahl, aber ein bisschen was ist schon da, wenn auch zu horrenden Preisen. Aber es ist ja Urlaub…

    Vorhin hat mich dann der Ehrgeiz gepackt und ich habe mal frei Schnauze los gelegt:

    rr01

    Das ganze wird mit Hilfe verkürzter Reihen in Form gebracht und sieht jetzt so aus:

    rr02

    Irgendwie kann man einen Ausschnitt erkennen. Nicht 100 % symmetrisch, aber wird schon. Mal sehen, wie es weiter geht, da bin ich selbst gespannt.

  4. Hoppla,…

    da ist ja schon wieder eine ganze Weile ins Land gegangen… Na gut, dafür gibt es auch was zu zeigen.

    Und jetzt ist der Urlaub auch schon fast vorbei. In den Wochen davor war auf der Arbeit sehr viel zu tun, so dass ich abends höchstens ein paar Reihen am Nautilus-Sweater gestrickt hatte, bevor ich drüber eingenickt bin, also gabs da auch nicht wirklich viel zu zeigen. Einzig den April am Temperaturschal habe ich noch fertig gestrickt und digifiert:

    P1070326

    Endlich mal etwas farbenfreudiger!

    Der herbeigesehnte Urlaub startete mit der Konfirmation des Patenkindes. Jetzt ist sie also auch schon fast erwachsen, wie die Zeit vergeht… Aber schön wars!

    Anschließend ging es mit kurzer Unterbrechung nach Frankreich, Atlantikküste. Der Plan, sich vom Wind durchpusten zu lassen, ging auf, warm war es nicht, aber meistens trocken, sodass wir jeden Tag draußen waren. Nach dem Wochenende wurde es auch schön leer, wir hatten den Strand fast für uns. Nur zum Draußensitzen war es fast immer zu frisch, schade.

    Morgens rafften wir uns auch jeden 2. Tag auf, am Strand entlang zu laufen, auch der Geburtstag startete so und ein Beweisfoto musste her:

    20130514_geburtstagssfruehsport06

    Das leckere Frühstück mit frischen Croissants schmeckte anschließend nochmal so gut. Egal zu welcher Tageszeit, am Strand war es fast immer leer, so konnte ich noch ein paar schöne Bilder für die Durststrecke bis zum Herbst machen:

    20130515_fotospaziergang11

    Auf Regen folgt die Sonne und diese Blüten lachten uns überall an:

    20130515_fotospaziergang13

    Wieder ein Bild gegens Licht, man denkt, die Sonne würde eher gleich untergehen, aber es war morgens:

    20130514_geburtstagssfruehsport02

    Die Wolken bildeten immer wieder neue Gemälde am Himmel:

    20130514_nachmittagsspaziergang01

    Gestrickt haben wir natürlich auch reichlich, der Nautilus ist fertig:

    P1070341

    Ebenfalls fertig wurde der Sommerpulli. Anziehen brauchte ich ihn nicht, dafür war es zu frisch.

    P1070349

    Und merke: wer viele Farben verstrickt, hat viel zu vernähen, vor allem, wenn der Rundenanfang schon mal wechselt:

    P1070350

    Gegen kalte Füße gabs noch ein paar schnell gestrickte Dickerchen:

    socks2013_03

    Überwiegend auf den Zugfahrten gestrickt habe ich am Geckotuch, das auch ein gutes Stück gewachsen ist:

    P1070343 P1070342

    Es macht immer noch viel Spaß, aber man muss sich eben konzentrieren und braucht immer einen passenden Platz für den Chart.

    Ein neues Großprojekt muss auch noch sein, eine Baumwolljacke für kühlere Sommertage. Versuch Nummer Eins wollte nicht gestrickt werden, das Lochmuster war nicht eingängig und ich habe viele Fehler eingestrickt. Daher ein neuer Versuch mit dem February Lady Sweater:

    P1070391

    Gestern konnte ich die Ärmelmaschen stilllegen, jetzt gehts flott voran.

    Eine neue Idee brüte ich noch aus, vielleicht wird auch noch ein erster Versuch gestartet, dazu demnächst mehr.

    Ich wünsche Euch ein schönes Pfingstwochenende mit dem dazu passenden Wetter!