Weiter zum Inhalt

Alle Athleten haben die Ziellinie überschritten

Zwischenzeitlich hatte ich schon nicht mehr dran geglaubt, dass diese beiden Projekte noch vor Ende der Olympischen Spiele fertig werden würden. Aber die letzten beiden Abende ging es dann doch gut voran. Aus der Meisenwolle wurde ein Lacy Baktus. Ich wollte ja erst mal keinen weiteren kraus gestrickten Schal oder ähnliches stricken, aber hier konnte ich mich doch nicht zurück halten. Durch die Lochreihen fand ich es auch einfacher, die Zu- bzw. Abnahmen an den richtigen Stellen zu machen. Hier das gute Stück direkt nach überqueren der Ziellinie:

lacybaktus03

Und hier nach einem Bad – jetzt fühlt sich die Wolle (selbst in feuchtem Zustand) phantastisch an.

lacybaktus04

Die Schweißdrähte (?) sind zwar nicht mein Ding beim einfädeln, aber zum Spannen einfach prima, liebe Marion, noch mal vielen Dank dafür!

Hier noch ein Detailfoto:

lacybaktus07

Das letzte Projekt hat sich erstaunlich schnell stricken lassen. Beim 2. Versuch stellte sich schnell heraus, dass ich das Verhältnis Maschen zu Reihe nicht im Chart berücksichtigt habe. Auch wenn das im 3. Versuch nicht wirklich hinkam (eigentlich hatte ich auch hier – trotz der Jahreszahl – eine Schulterpartie eingeplant). Ob es an der kleineren Nadelstärke lag? Trotzdem bin ich mit dem Ergebnis zufrieden:

froggypotholder01

froggypotholder02

Hmmm, was kommt als nächstes auf die Nadeln? Schon wieder diese schwierige Frage! Ein paar Socken in Frühlingsfarben (passt doch) sind noch angefangen.

Gerade kommt die Sonne ums Eck – kaum zu glauben, nach dem gestrigen Sturm. Ich war froh, als ich endlich zu Hause ankam. Beim Blick aus dem Bus staunte ich nicht schlecht, was da draußen los war, Sonntag nachmittag hin oder her. Wie man bei dem Sturm (mir flog jedenfalls einiges um die Ohren) joggen, spazieren gehen oder gar eine Radtour mit den Kindern machen konnte, entzieht sich meinem Verständnis. Hätte ich nicht arbeiten müssen, hätte mich niemand dazu bringen können, vor die Tür zu gehen.

Ob ich mal ein bisschen Färben soll? Sonnenschein ist da eindeutig hilfreich. Eine Idee hätte ich schon…

Kommantarfeed

4 Quaks

  1. Die glückliche Besitzerin ist noch immer sprachlos: passt und sitzt wie angegossen und ist einfach wunderschön! Nochmals ganz herzlichen Dank! LG Angelika

    Angelika2. März 2010 @ 16:25Antworten
  2. Schöne Sachen hast Du wieder fabriziert. Der LacyBaktus könnte mich auch reizen.Ich freue mich schon auf den nächsten Stricktreff.

    Liebe Grüße
    Elke

    • Danke, ja ich freue mich auch schon, vielleicht wird es ja noch ein paar Grad wärmer und wir können in der Sonne sitzen *träum*. LG Nani



Ein wenig HTML ist ok.

oder Trackback versenden.

Weiterfhrende Diskussion

  1. […] noch mal Detailfotos vom Topflappen – im Übrigen etwas fester gestrickt als Nummer Eins im letzten Jahr […]